Informationen über….

Aktuelle Informationen


« | Startseite | zurück | »

An die Gemeindemitglieder der Kirchengemeinde St. Konrad

Von Petra Wagner | 15.03.20

An die Gemeindemitglieder der Kirchengemeinde St. Konrad


Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde,

was hat sich in der letzten Woche nicht alles in unserem Land verändert! Aktuell besteht ein umfassendes Versammlungsverbot auch in unseren Kirchen und Gemeindehäusern. Das ist für uns sehr schmerzlich, sind doch die Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen die Höhepunkte des Kirchenjahres. Gleichzeitig ist es sehr traurig, dass wir dadurch viele uns vertraute Menschen nicht persönlich treffen können.

Bekanntlich aber macht Not erfinderisch. Ich vertraue auch auf den Beistand des Heiligen Geistes, der nach einem modernen Kirchenlied wie ein Erfinder ist. In den letzten Tagen haben wir uns im Kirchengemeinderat und im Pastoralteam sehr viele Gedanken gemacht, wie wir in dieser herausfordernden Situation mit Ihnen weiterhin in Kontakt bleiben und Ihnen beistehen können.
Gerne können Sie sich über die auf der Rückseite genannte E-Mail-Adresse Ihre Ideen einbringen. Die neue Homepage kann hoffentlich in der Woche ab dem 23.3. zumindest teilweise in Betrieb genommen werden. Auch unsere Facebook- und Instagram-Profile werden soeben aktiviert.

Das Pastoralteam hat einen Telefondienst eingerichtet. Unter der Nummer 07153 957032 finden Sie täglich von 9-12 Uhr und 14-18 Uhr ein Mitglied des Teams zum Gespräch, falls Sie das Bedürfnis haben, mit jemandem zu reden. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Wir sind überzeugt: Gerade das Gebet ist in diesen Zeiten das wichtigste Mittel zur Verbindung mit Gott und mit uns. Es ist der Antivirus gegen die derzeit grassierenden Ängste. „Befrei mein Herz von der Angst, führe mich heraus aus der Bedrängnis“, so heißt es in Psalm 25. Wir laden Sie ein, abends zum Gebetsläuten in unseren Ortschaften zu beten, im Wissen, dass zum gleichen Zeitpunkt viele Gemeindemitglieder das Gleiche tun. So entsteht eine Gebetskette der Verbundenheit. Ich bin überzeugt, dass die derzeitige Situation unsere Gemeinschaft stärken kann und den Zusammenhalt festigt. Schließlich ist der Gott in unserer Mitte, dessen Name lautet: „Ich bin da.“ Das soll spürbar werden!

Wir grüßen Sie in herzlicher Verbundenheit und im Vertrauen auf die Wegbegleitung Gottes!

Pfarrer Bernhard Ascher zusammen mit den Mitgliedern des Pastoralteams und des Kirchengemeinderats

Weitere Informationen der Kirchengemeinde St. Konrad:

Neue Homepage (wird vermutlich zu Beginn der kommenden Woche online gehen): www.mein-konrad.de
– Alte Homepages bleiben online, dort finden Sie Informationen, soweit das technisch möglich ist.
– Facebook: https://www.facebook.com/meinkonrad/
– Instagram: @meinkonrad
– Die Pfarrbüros sind für den Publikumsverkehr geschlossen, bleiben aber telefonisch und per E-Mail zu den Öffnungszeiten erreichbar.
– Informationen der Diözese Rottenburg-Stuttgart: https://www.drs.de/dossiers/corona.html

Angebote der Kirchengemeinde St. Konrad:
Täglicher Telefondienst (9-12 Uhr und 14-18 Uhr): 07153 957 032
– Gespräche über Generationen hinweg: Mit einem Menschen einer ganz anderen Generation telefonisch in Kontakt kommen. Wir vermitteln die Kontakte und liefern Themenvorschläge für das gemeinsame Gespräch. Für Altbach/Deizisau: Monika Siegel (07153 75253) – für Plochingen: Stephan Walter (07153 825 12 13) – für Reichenbach/Hochdorf/Lichtenwald: Helga Simon (07153 957 037) – erreichbar i. d. R. von 9-12 Uhr oder per Mail
– Gemeinsames Gebet zum abendlichen Glockengeläut der Kirche (je nach Ort um 18 oder 19 Uhr) in ökumenischer Verbundenheit (eine Kerze anzünden, das Vater unser beten oder ein eigenes Gebet sprechen)
– Senden Sie uns Ihre Gebetsanliegen zu, damit wir sie in unser Gebet einschließen können: bernhard.ascher@drs.de
– Weitere Ideen sind gerade im Entstehen und werden über die o. g. Webseiten mitgeteilt. Wenn Sie sich mit Ihren eigenen Ideen einbringen wollen oder mit anderen vernetzen wollen, melden Sie sich gerne bei Stephan Walter (stephan.walter@drs.de oder 07153 825 12 13)

Weitere Angebote:
Fernsehgottesdienste: ZDF, sonntags, 9:30 Uhr (Informationen: https://fernsehen.katholisch.de)
– Gottesdienst mit Bischof Gebhard Fürst, sonntags, 9:30 Uhr: www.drs.de
– Radio-Übertragungen: WDR5, sonntags, 9:30 Uhr – sowie regelmäßig über Radio Horeb (im Digitalradio oder über das Internet www.horeb.org empfangbar)
– Gottesdienste für Kinder: kinderkirche-wuerttemberg.de, sonntags 10 Uhr
– Auf Facebook und Instagram gibt es ebenfalls zahlreiche Angebote, z. B. da_zwischen mit täglichen Impulsen
– Eigene Gebetsanliegen können an die Schwestern aus dem Kloster Untermarchtal (prayer@untermarchtal.de) geschickt werden.
– Zahlreiche Apps für das eigene Gebet:

o das traditionelle Stundengebet: „Stundenbuch – Stundengebet“ vom Kath. Pressebund

o die Gebets-App des Papstes „Click to pray“ mit täglichen Gebetsimpulsen, auch ohne App auf der Homepage www.clicktopray.org/de abrufbar

o „App2heaven“ (www.app2heaven.com)

o „Gott offen“ des Erzbistums Köln
– Eigenes Gebet: Natürlich finden Sie auch im Gotteslob Möglichkeiten für das eigene Gebet.
– Weitere Zusammenstellungen für das eigene Gebetsleben finden Sie auf: https://www.drs.de/dateisammlung/gottesdienst-und-gebet.html sowie katholisch.de

Themen: Allgemeines | Kommentare deaktiviert